16.10.2019

Ein wirklich gelungener und gut aufgebauter Vortrag. Dabei wurde zuerst über die Kunst und Wissenschaft über den Mond und das Weltall im allgemeinen gesprochen. Angefangen 1600 v.Chr. bei der Himmelsscheibe von Nebra bis in die heutige Zeit. Danach gab es die Entstehung des Mondes und es wurden Relationen aufgebaut, durch die man die Größen und Abstände sehr gut realisieren konnte.

Folgend wurde über die Entstehung und Entwicklung des Space Race gesprochen, dabei wurde auch auf die unterschiedlichen Designs und “Macken” der ersten Versuche eingegangen. Was ich sehr interessant fand, da ich mich bis dahin noch nie so tiefgründig mit dem Thema beschäftigt hatte.

Zum Abschluss folgte noch eine Zusammenfassung der nach Apollo 11 folgenden Entwicklungen weltweit in Richtung Mond und was die zukünftigen Ideen der Menschheit in selbige Richtung angeht. Am Ende gab es noch ein paar Anregungen für Bücher, Seiten und die eigenständige Beobachtung des Mondes.

Dazu hatte ich das Vergnügen mich etwas mit Peter Gärtner, den Referent des Vortrags, zu unterhalten. Vermutlich werde ich auch in Zukunft noch mehr mit ihm zutun haben. :)